Datenpräsentation
 

Eigene und fremde Glättemeldeanlagen

Neben der Einbindung eigener Glättemeldeanlagen verfügt MeteoGroup Deutschland auch über Daten der an den Bundesautobahnen aufgestellten GMA. Diese melden in viertelstündlichem Rhythmus zahlreiche Parameter wie Belagstemperatur, Taupunkt und Lufttemperatur. Sie können diese Daten in Ihrem Kundenzugang zusätzlich oder alternativ zu eigenen GMA-Daten anzeigen lassen.

Graphische Darstellung der Daten einer Glättemeldeanlage
Die Graphen in der Einzelansicht der Glättemeldeanlagen erlauben einen genauen Blick auf den zeitlichen Verlauf der verschiedenen Parameter
Der Wetterradar bietet weitere Informationen
Bei der Kartendarstellung können die Daten der Glättemeldeanlagen mit anderen Informationen wie dem Wetterradarbild überlagert werden. Damit sieht man auf einen Blick ob Regen oder Schnee auf gefrorene Fahrbahn fällt.

Immer den Überblick behalten

Die Daten von Glättemeldeanlagen können Sie in glaette24 als Tabellen-, Graphen- und Kartendarstellung betrachten. Trends und Entwicklungen sowohl in räumlicher wie auch in zeitlicher Hinsicht sind so schnell zu erfassen.

Sowohl in den tabellarischen wie auch in den graphischen Ansichten können Sie zeitlich sehr flexibel den von Ihnen gewünschten Zeitraum auswählen. Damit ist auch der Zugriff auf archivierte Daten leicht möglich, um z.B. zurückliegende Fälle zu bewerten oder nachzuweisen, dass etwaige Unfälle nicht glättebedingt zustande gekommen sind.

Die von Ihnen genutzten Glättemeldeanlagen können Sie auch in einer Kartenansicht darstellen. Hier kann das aktuelle Wetterradarbild überlagert werden, so dass man sowohl die regionale Niederschlagsverteilung als auch die örtlichen Temperaturwerte auf einem Blick hat. Selbst eine Animation des Wetterradars ist möglich, um Zugrichtung und Eintreffzeitpunkt im Einsatzgebiet abzuschätzen.

Temperaturwerte, Niederschlagsart und Belagszustand der GMA-Daten werden immer farblich unterlegt. Damit können Sie auf einen Blick erkennen, wo Gefahr droht und welche Stellen in Ihrem Einsatzgebiet aktuell und - bei Nutzung der GMA-Vorhersage - zukünftig von Glättebildung betroffen sein werden.