GMA-Alarm
 

Ständige Überwachung

Glättemeldeanlagen ermöglichen die ständige Überwachung besonders glättegefährdeter Streckenabschnitte und Brücken. Sind die GMA an www.glaette24.de angebunden, so werden die Daten nach Eingang bei MeteoGroup umgehend auf Hinweise auf Glättebildung überprüft.

Dabei werden unterschiedliche Alarmtypen je nach Glätteart unterschieden. So kann der Winterdienst seine Reaktion indviduell festlegen und immer angemessene Gegenmaßnahmen treffen.

Bestätigung von Alarmen

Häufig ist der Nachweis erforderlich, welcher Mitarbeiter zu welchem Zeitpunkt zuerst Kenntnis über Glättebildung erhalten hat. Dazu hat MeteoGroup einen Mechanismus entwickelt bei dem die Alarme der Glättemeldeanlagen von den Nutzern bestätigt werden können. In einer Datenbank wird dann jeweils registriert, welcher Nutzer zu welchem Zeitpunkt welchen Alarm bestätigt hat.

Die Bestätigung kann dabei über das Portal www.glaette24.de erfolgen oder aber auch per WAP-Handy durchgeführt werden. Im WAP-Portal erhält man zusätzlich noch Zugriff auf die aktuellen Wetterradarbilder, sofern diese Teil des bestellten Gesamtpaketes sind. Damit ist auch von unterwegs eine umgehende Bestätigung des GMA Alarms sichergestellt und man kann sich gleichzeitig einen räumlichen Überblick über die Niederschlagssituation machen.