Luftfeuchtigkeit
 

Die Luft enthält immer Wasserdampf. Der Wasserdampf ist gasförmiges Wasser und im Wesentlichen unsichtbar. Allerdings können wir den Wasserdampf spüren. Wenn es im Sommer warm und die Luft gleichzeitig sehr feucht ist, empfinden wir das Wetter als schwül. Die gleiche Temperatur bei trockener Luft wird als angenehmer und kühler empfunden.

Die maximale Menge an Wasserdampf, welche die Luft aufnehmen kann, ist vor allem temperaturabhängig. Warme Luft kann viel mehr gasförmiges Wasser aufnehmen als kalte. In der folgenden Tabelle ist für verschiedene Lufttemperaturen angegeben, wie viel Gramm Wasser ein Kubikmeter Luft maximal in Form von Wasserdampf enthalten kann.

-20 -10 -2 0 +2 +10 +20 +30 +40
absolute Feuchte (g/m³) 1,1 2,1 4,1 4,8 5,6 9,4 17,3 30,3 51,4

Absolut gesehen enthält ein Luftpaket bei einer Temperatur von minus 10 Grad und einer relativen Feuchtigkeit von 100 Prozent sogar weniger Wasserdampf als ein Luftpaket mit einer Temperatur von 0 Grad und einer relativen Feuchtigkeit von 80 Prozent.