Umgebungsbedingte Strahlungsfaktoren
 

Auch Bäume schirmen die Erdoberfläche von oben ab und wirken der Ausstrahlung dadurch entgegen. Wenn die Bäume allerdings ihre Blätter verloren haben, nimmt dieser Effekt ab.

Erheblich ist die Abschirmung unter einer Brücke oder einem Vordach: Ein Auto, dass hier geparkt wird, ist nach einer klaren Winternacht eisfrei und das lästige Scheibenkratzen entfällt.

Besonders stark dagegen ist die Abkühlung einer Oberfläche, wenn von unten keine Wärme mehr nachströmen kann. So kühlt beispielsweise die Oberfläche einer Brücke schneller und stärker ab als der "feste" Boden in ihrer Umgebung. Am deutlichsten ist diese Erscheinung an Autos zu beobachten. Hier lagert sich oftmals schon Reif ab, obwohl die Lufttemperatur sowie auch die Erdbodentemperatur den Gefrierpunkt noch nicht erreicht haben. In klaren Nächten liegt die Oberflächentemperatur von Brücken und Autodächern meist einige Grad unter der Lufttemperatur.